Symposium

Symposium

Das Symposium ist eine exkusive Veranstaltungsreihe der Stiftung Recht & Gesellschaft und der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner (PSP), die seit dem Jahr 2011 traditionell einmal jährlich stattfindet.

Das Symposium thematisiert aktuelle gesellschafts- und wirtschaftspolitische Fragestellungen, die von prominenten Referenten aus  Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden.

PSP Symposium 2017

06:5013.07.2017

Stiftung Recht & Gesellschaft - Symposium 2017: "Ist Europa am Ende?"

Symposien im Überblick

13. Juli 2017: Ist Europa am Ende?

  • Referenten:
    • Manfred Weber, MdEP
    • Peer Steinbrück
    • Prof. Sir Christopher Clark

28. April 2016: Digitalisierung: Die Revolution unserer Arbeitswelt und Privatsphäre

  • Referenten:
    • Gerd Leonhard
    • Yvonne Hofstetter
    • Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Wildemann
    • Dr. Alexandra Borchardt

8. Juli 2015: Die Welt aus den Fugen

  • Referenten
    • Prof. Dr. Dr. h. c. Werner Weidenfeld
    • Jörg Armbruster
    • Botschafter Wolfgang Ischinger

8. Mai 2014: Die Skandal-Republik - Die Rolle der Medien zwischen Information und Skandalisierung

  • Referenten:
    • Peer Steinbrück
    • Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger
    • Prof. Dr. Heribert Prantl

15. April 2013: 2030 - Globale Entwicklungen und Gefahren

  • Referenten:
    • Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher
    • Dr. h.c. Klaus Dieter Naumann
    • Günther H. Oettinger

28. März 2012: Dollar und Euro, USA und Europa - Ist die transatlantische Kooperation Geschichte?

  • Referenten:
    • Tom Buhrow
    • Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Weidenfeld
    • Generalkonsul Conrad R. Tribble

18. Februar 2011: Gestern Krise, heute Aufschwung - Ist Deutschland wirklich gerettet?

  • Referenten:
    • Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Werner Sinn
    • Dr. Clemens Börsig
    • Prof. Dr. Klaus Mainzer
Impressionen vom Symposium 2017