Tax Compliance Management-Systeme in der praktischen Umsetzung
Ein Leitfaden für mittelständische Unternehmen (Version 1.3)

Der von PSP veröffentlichte Tax CMS-Leitfaden illustriert auf anschauliche und strukturierte Art die Vorgehensweise bei der Konzeption, Etablierung und Dokumentation eines Tax Compliance Management Systems in der Steuerpraxis und bietet zahlreiche Hilfestellungen für die Umsetzung.

Zunehmende Transparenz- und Dokumentationspflichten sowie die sich aus den GoBD ergebenden Anforderungen stellen die Unternehmen vor zahlreiche Herausforderungen. In diesem Zusammenhang wird gerade der Etablierung sogenannter Tax Compliance Management-Systeme (Tax CMS) eine zentrale Rolle beigemessen. Denn insbesondere das Vorhandensein eines innerbetrieblichen Kontrollsystems für Steuern kann ein Indiz darstellen, welches den Vorwurf der Steuerhinterziehung entkräftet und damit zugunsten des Steuerpflichtigen wirkt. Wenig verwunderlich, dass Unternehmen ein großes Interesse daran haben, entsprechende Tax Compliance-Systeme zu etablieren.

Doch was bedeuten die rechtlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen konkret und wie lässt sich ein Tax CMS wirksam in die Praxis umsetzen?

Hilfestellung und Klarheit für mittelständische Unternehmen bringt der umfassende Leitfaden für Tax Compliance Management-Systeme in der praktischen Umsetzung. Der Tax CMS-Leitfaden illustriert auf anschauliche und strukturierte Art und Weise die Vorgehensweise bei der Konzeption, Etablierung und Dokumentation eines Tax CMS in der Steuerpraxis und bietet zahlreiche Hilfestellungen für die Umsetzung.

Tax Compliance Leitfaden Version 1.3
Tax Compliance sollte von den Unternehmen als Chance verstanden werden, die steuerlichen Prozesse im Unternehmen zu verbessern.
Diese News könnten Sie auch interessieren
Alle News
Mehr laden
Diese Vorträge & Veröffentlichungen könnten Sie interessieren
Alle Vorträge & Veröffentlichungen
Mehr laden