Datenschutz

Das Thema Datenschutz führte bislang bei mittelständischen Unternehmen eher ein Nischendasein. Dies dürfte sich allerdings mit der ab Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung fundamental ändern. Maßgeblich hierfür sind insbesondere die immense Verschärfung der Sanktionen bei Verstößen. Hinzu kommt, dass der Umfang, in dem Daten erhoben, verarbeitet und dauerhaft gespeichert werden, laufend zunimmt. Daten gelten als „Öl des 21. Jahrhunderts“ und dies nicht nur für moderne, datenintensive Geschäftsmodelle, sondern auch und gerade für die „Old Economy“.

In einem spannenden Rechtsgebiet, das bislang wenig von der Rechtsprechung durchdrungen und in erster Linie durch Rechtsauffassungen der Aufsichtsbehörden geprägt ist, beraten wir Sie umfassend und praxisorientiert. Dies beginnt mit einer Analyse, wo im Unternehmen personenbezogene Daten anfallen und in welchem Umfang diese verarbeitet und gespeichert werden dürfen. Im Weiteren spielt die Strukturierung von Prozessen und Dokumentationen eine wesentliche Rolle, wenn es darum geht, die rechtlichen Vorgaben korrekt umzusetzen. Unser Beratungsansatz zielt darauf ab, den Datenschutz fest im „Denken“ und „Leben“ des Unternehmens zu verankern. So kann die Einhaltung des Datenschutzrechts zugleich als strategischer Vorteil im Wettbewerb um Kunden, Dienstleister und Mitarbeiter eingesetzt werden.

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben ist zugleich ein strategischer Vorteil im Wettbewerb um Kunden, Dienstleister und Mitarbeiter!
Diese News könnten Sie interessieren
Alle News

Beratungsleistungen im Bereich Datenschutz

  • Maßgeschneiderte Workshops, abgestimmt auf das Unternehmen/Geschäftsmodell
  • Datenschutz-Risikoanalysen
  • Erstellung und Begleitung von Datenschutz-Dokumentationen
  • Unterstützung beim Aufbau eines Datenschutz Compliance-Systems
  • Beratung zum Datenschutz im gemeinnützigen Bereich
Ihre Ansprechpartner
Dr. Axel-Michael Wagner

Musiker und Federballer.

Qualifikation als Rechtsanwalt; begann seine berufliche Laufbahn 1999 bei Peters, Schönberger & Partner.
Partner der Kanzlei.

Dr. Christoph Wallner

Skifahrer und Segler.

Qualifikation als Rechtsanwalt; begann seine berufliche Laufbahn 1995 bei Gaedertz Rechtsanwälte in München. Wechsel zu Peters, Schönberger & Partner in 2000.
Partner der Kanzlei.