Coronavirus – Auswirkungen auf Rechnungslegung und Prüfung (Teil II)

Weitere Hinweise des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) zu den Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht!

Unzweifelhaft stellen die Auswirkungen des Coronavirus auf die Rechnungslegung und Prüfung nicht den wichtigsten Aspekt im Zusammenhang mit der Corona-Krise dar – dennoch hält die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auch die Welt der Rechnungslegung in Atem. 

In einem ersten Hinweis vom 04.03.2020 (siehe Link zu Teil 1) hat das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. zu den Auswirkungen der COVID-19 Pandemie insbesondere auf Abschlüsse zum Stichtag 31.12.2019 und deren Prüfung Stellung genommen. Wir haben dazu in einem PSP-Artikel vom 11.03.2020 berichtet. Nun hat das IDW in einer zweiten Stellungnahme mit Datum vom 25.03.2020 (siehe Link zu Teil 2) diese Ausführungen ergänzt sowie insbesondere die Auswirkungen der Corona-Krise auch auf Jahres- und Konzernabschlüsse für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2019 enden, dargestellt.

Mehr dazu erfahren Sie im PSP-Fachartikel "Coronavirus – Auswirkungen auf Rechnungslegung und Prüfung (Teil II)", der Ihnen zum Download zur Verfügung steht.

Diese News könnten Sie auch interessieren
Alle News
Mehr laden
Diese Vorträge & Veröffentlichungen könnten Sie interessieren
Alle Vorträge & Veröffentlichungen
Mehr laden